Lesung auf der Leipziger Buchmesse

Unsere AutorInnen stellen sich vor: Fr, 24.03. um 11.00 | Audiamo-Hörspielarena

Auf dem Foto: die Hände der lesenden AutorInnen - einen Stift haltend um Großes zu schreiben
Foto: Franziska Hauser

Wind im Getriebe, Gräser schweigt    (Lesung)

AutorInnen vom Haus des Schreibens lesen Miniaturen zu Lärm und Stille

 

Das Haus des Schreibens präsentiert neue literarische Stimmen der Autorenausbildung in Berlin.  Kurze Texte drehen sich um den Klang von Raum und Zeit.  Sie malen mit Worten, lassen zwischen den Zeilen Bässe swingen oder schrille Dissonanzen aufscheinen. 

Hören Sie laute und leise Miniaturtexte über die Sinfonie der Propeller, den Breakbeat der Rasenmäher und die Stille zwischendrin.   

 

Freitag, 24. März 2017    11.00 Uhr Halle 3, Stand B501

Audiamo Hörspielarena

(->  Leipziger Buchmesse)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

 

 

 

 

 

 

Haus des Schreibens im Speakeasy

Berlin-Friedrichshain  (S + U Warschauer Straße)